Rotorsystem 500

für Medientemperaturen bis 500°C

Rotorsystem5001

Funktionsweise:

Der kalte Gas-/Luftstrom wird durch eine Hälfte des rotorsystem 500, der warme Gas-/Luftstrom im Gegenstrom durch die andere Hälfte geführt. Die Strömungskanäle werden also in entgegengesetzter Richtung abwechselnd vom warmen und kalten Gas-/ Luftstrom durchströmt, wobei der warme Gas-/Luftstrom die Wärme an die Speichermasse abgibt.

Beim Auftreffen des kalten Luftstroms auf das wärmere Rotormaterial findet aufgrund des vorhandenen Temperaturgefälles ein Wärmetausch vom Rotormaterial auf den durchströmenden kalten Gasstrom statt. Der kalte Gasstrom wird beim Durchgang durch den Rotor stetig erwärmt. In Gegenrichtung erfolgt die Wärmeabgabe vom warmen Gasstrom an das Speichermassenmaterial.

rotorsystem 500:

Das rotorsystem 500 ist ein Rotationswärmetauscher mit drehender metallischer Speichermasse.

Einsatz- und Anwendungsbereich:

Für prozesslufttechnische Anlagen mit Medientemperaturen bis 500°C.Diese rotorsysteme werden für jeden Einzelfall gemeinsam mit dem Anwender entwickelt und konstruiert. Diese Geräte werden nicht in Serie gefertigt.

Vorteile rotorsystem 500:

  • Hohe Wärmeübertragungsleistung bis über 90%
  • Hohe Leistungsdichte und kompakte Bauweise
  • Geringer Druckverlust
  • Trennung der Luft- und Gasströme durch Rotorspülung
  • Lamellenspeichermasse weitgehend unempfindlich gegen Verschmutzungen
  • Geringe Speichermassentiefe und geradlinige Durchgangskanäle
  • Automatisierte Reinigungseinrichtungen
  • Hohe Betriebssicherheit durch jahrzehntelange Erfahrung
Rotorsystem500