Anordnung der Luftfilter

AnordnungLuftfilter

Zuluftfilter

Die Auswahl des Luftfilters wird durch die gewünschte Luftqualität der Zuluft bestimmt. Zweckmäßigerweise wird der Luftfilter dann in der Außenluft angeordnet, nachdem sie den Rotor passiert hat (siehe Abbildung). Eine Durchfeuchtung und Vereisung des Filters im Winter ist somit ausgeschlossen.

Vorfilter in der Außenluft

Rotorsysteme sind aufgrund ihrer Selbstreinigungseigenschaften besonders unempfindlich gegen trockene Luftverunreinigungen. Die Wärmeübertragung erfolgt bei unseren Rotoren bei stabiler laminarer Durchströmung der Rotorspeichermasse - es bildet sich eine Grenzschicht zu den Wandungen der Rotorspeichermassenkanäle. Diese besondere Speichermassenbauart und die glatten Speichermassenoberflächen verhindern, dass sich Verschmutzungen innerhalb der Rotorspeichermasse festsetzen können.

Bei klebrigen oder fettigen Luftverunreinigungen ist der Rotor durch eine zusätzlichen Filter zu schützen. Bei normal verschmutzter Außenluft ist ein Filter zum Schutz des Rotors nicht erforderlich.

Fortluftfilter

In der Fortluft ist zum Schutz des rotorsystems auch kein Filter erforderlich wenn die Abluft aus Raumlufttechnischen Anlagen mit geringer Luftverschmutzung kommt, wie z.B. aus Einkaufszentren, Schulen, Verwaltungsgebäuden etc.
Eine Filterung der Fortluft ist zum Schutz des Rotors grundsätzlich nur bei extremer Belastung der Fortluft mit klebenden oder backenden Verunreinigungen wie z. b. bei Einsatz in der Abluft von Farbspritzanlagen  Die Oberfläche des Rotors muss mindestens einmal jährlich überprüft werden. Sollte die Oberfläche verschmutzt sein, so kann die Reinigung manuell durch Absaugen der Oberfläche mit einem Industriestaubsauger, oder automatisch und je nach Verschmutzungsart, mit Pressluft, Wasser, Dampf oder Spezialreinigungsmitteln erfolgen.

Weitere Informationen zur Rotorreinigung finden Sie in der jeweiligen Betriebsanleitung.

Automatische Rotorreinigung

Für den Einsatz der rotorsysteme bei extremen Bedingungen hat die Lautner Energiespartechnik automatisch arbeitende Rotorreinigungsanlagen entwickelt.

Falls eine automatische Rotorreinigung gewünscht wird, bietet unser umfangreiches Zubehörprogramm für jeden Anwendungsfall Geeignete Reinigungseinrichtungen.