Referenzen

New English Parliament, London
(Portcullies-House)

13 rotorsysteme mit horizontal (liegend) betriebenen Rotoren sind in den Dachaufbauten eingebaut. Die Dachaufbauten sind gleichzeitig als Luftansaug- und Ausblashauben ausgebildet.

Für die besonderen Bedingungen und extremen Platzverhältnisse wurden besondere Rotorgehäuse mit gerundeten Ecken konstruiert. Jeder Rotor besteht aus 6 Rotorsegmenten, die im Werk in Helmstadt vormontiert wurden, und erst am Betriebsort in das Rotorsystemgehäuse eingebaut wurden. Die Auslegung der rotorsysteme erfolgte sehr großzügig. Die Rotoranströmgeschwindigkeiten betragen nur 1,5 m/sec, die Wärmerückgewinnungsleistung der rotorsysteme liegt bei über 90%.

Parlament

Commerzbank Tower, Frankfurt / Main

Das Verwaltungsgebäude der Commerzbank in Frankfurt / Main ist das höchste Bürogebäude Europas. Die Lufttechnik ist in 3 Zwischengeschossen untergebracht. Die gesamte Lufttechnik ist mit rotorsystemen der Lautner Energiespartechnik ausgerüstet.

Commerzbank

Berlin Potsdamer Platz

Die Baustelle am Potsdamer Platz war Mitte der 90er Jahre die größte Baustelle Europas. Die Raumlufttechnischen Anlagen sämtlicher Gebäudebereiche sind mit rotorsystemen ausgerüstet. Lautner Energiespartechnik hat für den gesamten Komplex, bestehend aus den debis Verwaltungsgebäuden, Einkaufszentren, Kinos und einer Schwimmhalle, mehr als 100 rotorsysteme mit Rotordurchmessern von 1500 mm bis 4500 mm geliefert.

Berlin Potsdamer Platz

Volkswagen Produktion, Kaluga

„Mit dem Start der Montage in unserem neuen Werk in Kaluga ist der Volkswagen Konzern endgültig im Zukunftsmarkt Russland angekommen. Mit der lokalen Fertigung von Fahrzeugen der Marken Volkswagen und Skoda in der aufstrebenden Stadt Kaluga haben wir nun die Chance, zunehmend vom rasanten Wachstum des russischen Automobilmarktes zu profitieren“ so Winterkorn in Kaluga.

Um die gewünschte Luftqualität zu gewährleisten, ist die Lüftungsanlage des Werks mit 11 Lautner Rotationswärmetauschern mit automatischer Rotorreinigung Typ EPRW ausgerüstet. Durch die Rotoren (Durchmesser von 2410 mm) wird jeweils eine Außenluftmenge von 33750 m3/h geleitet.

VW Kaluga

Siemens AG, Krefeld

Als ein Fertigungs- und Entwicklungsstandort von Siemens Infrastructure & Cities, Rail Systems, High Speed and Commuter Rail tragen wir aktiv unseren Anteil dazu bei, Transportproblemen nachhaltig zu lösen. Wir optimieren die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Verkehrssysteme.

Hier wurden die Lautner Rotationswärmetauscher in zwei verschiedenen Lüftungsanlagen installiert. Bei den dazugehörigen Objekten handelt es sich um Fertigungshallen für den Rohbau. In den lufttechnischen Anlagen wurden 2 Rotationswärmetauscher mit zwei unterschiedlichen Rotordurchmessern verbaut. Es kommen Rotoren mit einem Durchmesser von 2900 mm und 4150 mm zum Einsatz. Über die beiden Rotoren werden Luftströme von 60.000 und 100.000 m3/h geführt.

Siemens Krefeld