Gerätebeschreibung

Regelantriebseinheit für Rotationswärmetauscher rotortronic VVX 15, 25 u. 35

Die rotortronic VVX 15, 25 u. 35 Regelantriebseinheit besteht aus der Steuereinheit und dem getriebelosen elektronischen Antrieb mit Reluktanzmotor. Das Motorkabel ist werkseitig vormontiert zum direkten Anschluß an das Drehzahlregelgerät. Die Regelantriebseinheit ist für die exakte stufenlose Regelung der Drehzahl von Rotationswärmetauschern und eine optimale Wärmerückgewinnung im Übergangsbereich vorgesehen. Präziser und geräuscharmer Antrieb ohne Getriebe und mit konstantem Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich.

rotortronic VVX 15 für Rotoren bis zu einem Durchmesser von 1,5m
rotortronic VVX 25 für Rotoren bis zu einem Durchmesser von 2,5m
rotortronic VVX 35 für Rotoren bis zu einem Durchmesser von 3,5m

  • Digitale Anzeige des Betriebszustandes
  • Digitale Anzeige der Rotordrehzahl
  • Automatischer Intervallbetrieb in der Übergangszeit erhält den Selbstreinigungseffekt, der Rotor wird alle
    15 min um 30° weitergedreht und bleibt durch den kontinuierlichen Reinigungsbetrieb sauber.
  • Weichstart - ca. 90 sec. Anlaufzeit bis zur maximalen Rotordrehzahl
  • Rotationsüberwachung
  • Robustes Aluminiumgehäuse - Schutzart IP 54
  • Regelantriebsmotor werkseitig mit 2,5m Spezialkabel zum direkten Anschluss der Drehzahlregelung.
  • Über einen im Antriebsregelmotor eingebauten elektronischen Tachometer erfolgt ein ständiger
    Vergleich von Sollwert und Istwert.
  • Durch integrierten elektronischen Motorschutz erübrigt sich der Einbau eines externen Motorschutzes.
    Bei Überlast wird die Stromzufuhr zum Motor unterbrochen. Zum Neustart muss die Netzspannung zum
    Steuergerät für ca. 5 sec. unterbrochen werden.
  • Es können folgende Steuersignale verarbeitet werden: 0 - 10V, 2-10V, 0-20V, 4-20 mA, 0-20 mA,
    Potentiometer 10 kOhm.
  • Geräusch- und verschleißarmer wartungsfreier getriebeloser Motor
  • Niedrige Betriebskosten durch hohen Wirkungsgrad

Der Anschluss des Drehzahlregelgerätes erfolgt mit Einphasen- wechselspannung, 230 V, 50 (60) HZ. Bei Über- oder Unterspannung wird der Motor vom Drehzahlregelgerät stillgesetzt und läuft nach Rückkehr der Netzspannung wieder an.