Gerätebeschreibung

Regelantriebseinheit für Rotationswärmetauscher rotortronic VVX60

Die Regelantriebseinheit rotortronic VVX60 besteht aus einer Steuereinheit und einem Getriebemotor und ist zur stufenlosen Regelung von Rotationswärmetauschern über den gesamten Drehzahlbereich ausgelegt. Die Steuereinheit ist ab Werk auf den entsprechenden Rotationswärmetauscher voreingestellt.

Um den Rotor in Stillstandszeiten bzw. in der Übergangszeit vor Verschmutzung zu schützen, wird der Selbstreinigungseffekt des Rotors durch Intervallbetrieb aufrechterhalten. Im Intervallbetrieb bewirkt eine geringe Rotordrehung in regelmäßigen Abständen, dass keine ungewollte Wärmeübertragung erfolgt, der Rotor aber dennoch sauber bleibt.

 

  • Einsatzbereich für Rotoren mit Durchmessern bis 6000mm
  • Sanftanlauf und Sanftstop
  • Menügeführte, benutzerfreundliche Bedienung über Handterminal mit Klartextanzeige
  • Anzeige des Betriebszustandes und der Drehzahl
  • Rotationsüberwachung
  • Geringer Stromverbrauch
  • Höchste Betriebssicherheit
  • Ausgang Kurz- und Erdschlussfest, funkentstört
  • Potentialfreier Betriebs- und Störmeldeausgang (Wechselkontakt)
  • Einstellbare Fremdsignaleingänge, 0-10V bzw. 4-20mA
  • Robustes Metallgehäuse mit guter Abschirmung – Schutzart IP 54
  • Elektronischer Motorschutz gegen Überlast und integrierter PTC Schutz
  • Umfangreiche Fehlerdiagnose und Anzeige bei Störung
  • Anzeige des Leistungsverbrauchs
  • Anpassbares Haltemoment
  • Ausführung bzw. Prüfung nach EMV-Richtlinie 2004/108/EEC,
    Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EC, WEEE Richtlinie 2002/96/EC, EN 60204-1,
    EN (IEC)61800-3:2004, EN(IEC)61800-5-1 Ausg. 2.0, IEC 60721-3-3, UL508C

Der Anschluss der Steuereinheit erfolgt mit Einphasenwechselspannung, 220 V, 50/60 Hz. Bei Über- oder Unterspannung wird der Motor vom Steuergerät stillgesetzt und läuft nach Rückkehr der Netzspannung wieder an.